. .

- Andreas Zumach bei der Jahresauftaktveranstaltung des Kasseler Friedensforum

01.02.19 19:00 Uhr | KulturSaal | Vortrag | Eintritt: frei

2002 veranlasste George W. Bush die Auflösung des Vertrags über die Begrenzung von Raketenabwehrsystemen (ABM). Inzwischen stehen US-Raketenabwehranlagen in Polen und Rumänien.

Im Zuge des Ukrainekonflikts beschloss der NATO-Gippfel in Wales im September 2014 eine Reihe von militärischen Maßnahmen, u.a. die Aufstellung einer schnellen Eingreiftruppe, die routierende Stationierung von Nato-Soldaten in den nördlichen NATO-Randstaaten in Osteuropa und die Erhöhung der Militärausgaben auf jährlich 2% der Wirtschaftsleistung bis zum Jahr 2024. Im Oktober 2018 kündigte US-Präsident Trump an, den INF-Vertrag über das Verbot von nuklearen Kurz- und Mittelstreckenraketen zu kündigen. Dieser Vertrag wurde im Jahr 1987 von den USA und der Sowjetunion ausgehandelt und hat dazu beigetragen, dass in Europa seit 30 Jahren mehr Sicherheit herrscht. Eine Politik der Konfrontation setzt die Sicherheit Europas erneut auf`s Spiel.

  

Veranstalter: Kasseler Friedensforum

« Zur Übersicht

Mai 2019

MoDiMiDoFrSaSo
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 311 2